Gerne veröffentlichen wir hier einige Erfahrungsberichte, die wir erhalten haben. Natürlich sind uns die Namen der Berichtenden bekannt, wurden aber verständlicherweise aus Datenschutzgründen anonymisiert.


"In 2 Fällen habe ich bei Patienten mit extrem trockener Haut die Ölkombination angewandt. Beide Patienten hatten eine über 5 Jahre alte Diagnose über im Winter stark juckende trockene Haut an den Beinen. Bis dahin hatten sie die Juckbeschwerden, die zu häufigem Kratzen verleiteten und bis zu blutenden Wunden führten, mit einem leichten Kortison-Präparat täglich behandeln müssen, um die Schmerzen zu ertragen. Den Patienten wurde empfohlen, die betroffenen Hautpartien 2-mal täglich [mit NW FirstSkin®] zu behandeln. Innerhalb einer Woche berichteten beide von einer wesentlichen Besserung der Juckbeschwerden. Nach etwa 2 Wochen reichte es aus, dass die Patienten ein- bis zweimal wöchentlich die Ölkombination auftrugen, weil der Juckreiz verschwunden war. Die Ölkombination hat den Patienten zu einer wesentlich besseren Lebensqualität verholfen."


"Vielen Dank, dass ich Ihr NW-Liquid testen durfte. Mein Sohn (11 Jahre) leidet seit einigen Jahren an Neurodermitis und bei schweren Schüben mussten wir leider immer auf kortisonhaltige Cremes zurückgreifen. Wir haben Ihr Produkt über einen Zeitraum von ca. 3 Wochen zweimal täglich aufgetragen und konnten schon innerhalb weniger Tage eine deutliche Verbesserung seiner Haut feststellen."


"Meine Tochter Katharina, 17 Jahre, hat das Hautöl „NW First Skin" bisher mit gutem Erfolg zur Behandlung ihrer Neurodermitis an den Ellbogengelenken benutzt. Sie war vorher in ärztlicher Behandlung. Nach umfangreichen Allergietests half auch eine verschriebene Cortisonsalbe wenig. Ab Februar diesen Jahres verwendete sie „NW First Skin" morgens und abends. Der Juckreiz verschwindet nach der Anwendung sofort und somit hat die Haut, da nicht mehr so viel gekratzt wird, die Möglichkeit zu regenerieren. Die Rötung ist schon weitgehend zurückgegangen und es sind nur noch Reste des Krankheitsbildes in Form von Resten der Kratzspuren sichtbar. Die Hautschuppen sind vollständig verschwunden. Ich verspreche mir von der weiteren Anwendung ein vollständiges Verschwinden der Symptomatik. Bitte senden Sie mir ein weiteres Muster des Hautöls „NW First Skin"."


„Unser neugeborener Sohn hatte zwei Wochen nach der Geburt erste Anzeichen von Hautreizungen. Diese Rötungen erstreckten sich auf das Gesicht und wurden als Neurodermitis diagnostiziert. Durch Zufall bekam ich FirstSkin. Die Hautirritationen verschwanden. Während der nächsten zwei Monate musste das Mittel aber trotzdem 2 x täglich benutzt werden, weil sonst die Rötungen wieder deutlich hervortraten. Für das Kind verbrauchten wir insgesamt 3 x 50 g. Während dieser Zeit bekam ich als Mutter die gleichen Erscheinungen an den Armen. Ich selbst verbrauchte innerhalb eines Monats 2 x 50 g. Dann waren alle Krankheitserscheinungen verschwunden."


„Unser heute 1,5 Jahre altes Kind wurde 4 Wochen gestillt, danach mit einer handelsüblichen Ersatzmilch gefüttert. In der Phase erschien auf der rechten Wange eine Hautrötung, die das Kind aufkratzte. Die Stelle war nässend und eitrig. Ein Arzt stellte eine Unverträglichkeit zu Kuh- und Ziegenmilch sowie auf Duft- und Aromastoffe fest. In Verbindung mit selbst hergestellter Ersatzmilch, Colostrum und einem Multimikrobenpräparat sowie der Anwendung des Hautöls verschwanden die Probleme. Jetzt wünscht das Kind sehr nachhaltig, Schokolade zu essen, was sich nicht immer vermeiden lässt. An den Händen tritt nun die gleiche Erscheinung wie vorher im Gesicht auf. Allein mit Colostrum und dem Multimikrobenpräparat erleben wir keine Besserung und wollen erneut das Hautöl einsetzen."


„Unsere 13jährige Tochter hat seit dem Kleinkindalter Neurodermitis. Seit sie Leistungssport betreibt, sind die symptomfreien Zeiten kürzer geworden. Durch tägliches Duschen trocknet die Haut aus und wird rissig. Die Folge ist starkes Jucken, das bei unserer Tochter besonders nachts zu Kratzattacken führt und blutige Stellen zur Folge hat.
Sie hat Anfang April begonnen, die betroffenen Hautpartien (Kniekehlen, Waden, Armbeugen und Hals) regelmäßig und vorbeugend mit FirstSkin von NW zu pflegen. Unsere Tochter hat mittlerweile zwei tägliche Trainingseinheiten und sie trägt das Liquid jeweils vor dem Training auf. Das Hautbild hat sich deutlich verbessert. Die Haut ist glatt und geschmeidig und unsere Tochter verspürt keinen Juckreiz mehr."